Springe zum Inhalt

Progressive Muskelentspannung bei juli

Seit Anfang Juli 2020 gibt es im Rahmen der juli-Tagesstruktur (kurz: jts) ein neues regelmäßig stattfindendes Angebot, in dem die Pädagogin Jennifer B gemeinsam mit den Jugendlichen die Entspannungsmethode „Progressive Muskelentspannung“ übt.

Durch das Anspannen und loslassen der verschiedenen Muskeln, lernen die Jugendlichen ihren Körper besser kennen. Sie spüren die einzelnen Partien des Körpers und werden dafür sensibilisiert diese wahrzunehmen. Progressive Muskelentspannung hilft vor allem bei stress- oder angstbedingten Verspannungen.

Die Teilnehmer/innen kommen durch progressive Muskelentspannung zur Ruhe und entspannen sich. Auch Bewohner/innen, die aktuell eine innere Unruhe verspüren können bei der Übung die Erfahrung machen, sich für 10-20 Minuten nur auf sich selbst zu konzentrieren und dadurch zur Ruhe zu finden. Nach der progressiven Muskelentspannung gibt die Pädagogin Jennifer B. den Jugendlichen noch einmal die Möglichkeit weitere 10 Minuten in der Ruhephase zu bleiben und die gemeinsame Stille zu genießen.

Zu Beginn trauten sich erst einmal nur zwei Bewohnerinnen an die neue Entspannungsmethode heran, mittlerweile macht bereits die Hälfte der Bewohnerschaft regelmäßig bei dem Angebot mit. Durch eine Rückmeldungsrunde am Ende der Übung bekommen wir zudem ein Gespür dafür, wie die Jugendlichen das Angebot wahrnehmen. Durch positive Rückmeldungen ist das Angebot nun fest in den juli Wochenalltag eingeplant